…und wer hat´s erfunden?

Die Norddeutsche Rotary Golfmeisterschaft wurde 1982 von Edward Meißner massgeblich ins Leben gerufen. „Edi“, wie ihn seine Freunde aus dem RC HH-Alstertal und viele Golfing Fellows in ganz Norddeutschland nannten, war auch in der International Golfing Fellowship of Rotarians sehr aktiv. Edi holte auch die Rotary Europameisterschaft 1993 nach Hamburg, an der über 200 Rotarierinnen und Rotarier aus 15 Nationen begeistert teilnahmen.

2012 hat uns Edi für immer verlassen. Im Nachruf seines RC  war zu lesen: „…Edward Meißner war über 40 Jahre ein engagiertes und von den rotarischen Grundsätzen tief überzeugtes Mitglied unseres Clubs und 1980/81 unser Präsident. Für die vielen, dem Club und Rotary allgemein geleisteten Dienste ist er zum PHF ernannt worden.“

Edi gilt als Erfinder der „Norddeutschen“, woraus in der Folge – mit Unterstützung guter Freunde aus dem RC HH-Alstertal (Bernd Eberstein) und dem RC Lüneburg (Günther Strube) Deutschlands ältestes und beliebtestes, jährlich stattfindendes Rotary-Charity-Golfturnier hervorgegangen ist. Danke Edi!

In memoriam: Edi und seine Frau „Mäxchen“